Den Ulrich-Schwabe-Medienpreis 2022 erhält Dr. Till Rüger, geboren 1970 in Nürnberg,
für seine Dokumentation: „Gras auf Rezept – Medizinisches Cannabis im Kreuzfeuer“, die am 04.05.2022 im Bayerischen Rundfunk gesendet wurde.

Journalist; studierte Biologie, Journalistik und Politische Wissenschaften; seit 2019 Reporter und Korrespondent für die Sendungen „Kontrovers“ und „Report München“ im Bayerischen Fernsehen und der ARD, sowie ARD-Reisekorrespondent für Italien, Südosteuropa und Israel;

Die ausgezeichnete Dokumentation ist unter

https://www.br.de/mediathek/video/dokthema-politische-dokumentation-gras-auf-rezept-medizinisches-cannabis-im-kreuzfeuer-av:62346a9dc48dc0000835c498

oder unter https://youtu.be/ybHaZGLHuAM abrufbar.

Aus der Begründung der Jury:
Im Bereich Video/Audio geht der Preis an Dr. Till Rüger für seine umfassende Dokumentation über den Einsatz und das Geschäft mit medizinischem Cannabis. Er hat sich länderübergreifend mit den überzogenen Hoffnungen oft schwer erkrankter Patient:innen, mit überhasteten politischen Entscheidungen, mit fehlenden arzneimittelrechtlichen Standards und den geschäftlichen Erwartungen weltweit agierender Produzenten auseinandergesetzt und so ein komplexes Bild der Einflüsse auf die Arzneimittelsicherheit bei medizinischem Cannabis gezeichnet, das uns lehrt, wachsam zu bleiben. Eine sehenswerte Dokumentation, findet die Jury.

Die ausführliche Jurybegründung finden Sie hier.