Monoklonale Antikörper: Apotheker prüft Transport

Berlin – Die Stiftung für Arzneimittelsicherheit von Apotheker Dr. Franz Stadler und seiner Frau Beatrix hat das erste Forschungsprojekt: Der Beirat habe grünes Licht für eine Zusammenarbeit mit dem Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker (ZL) und der auf Proteinstabilisierung spezialisierten Leukocare gegeben. Durchgeführt werde eine Studie zur „Untersuchung des Transporteinflusses auf die Stabilität von verdünnten applikationsfertigen Zubereitungen mit…

Transporteinfluss auf die Stabilität von Antikörper-Zubereitungen

Die Stiftung für Arzneimittelsicherheit hat Details zu ihrem ersten großen Forschungsprojekt verkündet. In Kooperation mit dem Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker (ZL) und der auf Proteinstabilisierung spezialisierten Leukocare AG wird eine Studie zur »Untersuchung des Transporteinflusses auf die Stabilität von verdünnten applikationsfertigen Zubereitungen mit monoklonalen Antikörpern« durchgeführt.

Wie wirken sich Transporte auf die Stabilität aus?

Im vergangenen Jahr hat das Apotheker-Ehepaar Franz und Beatrix Stadler die Stiftung für Arzneimittelsicherheit gegründet. Ihr Ziel: Patientensicherheit soll wieder zu einem Kernthema in der Apothekerschaft werden. Nun hat der Stiftungsbeirat grünes Licht für das erste große Forschungsprojekt gegeben – es geht um eine Untersuchung des Transporteinflusses auf die Stabilität von verdünnten applikationsfertigen Zubereitungen mit…

Tagesspiegel: Porträt Franz Stadler

Franz Stadler scheut sich nicht davor, Kritik zu üben. Besonders wenn es um Arzneimittel und ihre Sicherheit geht, zeigt sich der Apotheker engagiert. „Unsere Aufgabe als Apotheker ist es, da den Finger in die Wunde zu legen“, sagt er. „Das Thema Arzneimittelsicherheit ist unsere Existenzberechtigung.“ Passend dazu erschien vergangenes Jahr sein Buch „Medikamenten-Monopoly“. Darin fasst…

Stadler: Transportschäden auf der Spur

Berlin – Apotheker Dr. Franz Stadler will die Arzneimittelsicherheit fördern. Gemeinsam mit seiner Frau Beatrix, die ebenfalls Apothekerin ist, hat er eine Stiftung gegründet. In einem ersten Projekt will der Pharmazeut untersuchen, ob der Transport monoklonaler Antikörper deren Wirkung beeinflusst.

„Stiftung für Arzneimittelsicherheit“ ins Leben gerufen

Apotheker Dr. Franz Stadler ist schon lange ein Kritiker der bestehenden Arzneimittelversorgungsstrukturen. Er ist überzeugt, dass das Geschäft im Vordergrund stehe und die Patientensicherheit immer wieder auf der Strecke bleibe. Nun hat er zusammen mit seiner Frau, Apothekerin Beatrix Stadler, eine Stiftung gegründet, die zum Ziel hat, genau diese Patientensicherheit wieder zu einem Kernthema in…