Dr. Franz Stadler von der Stiftung für Arzneimittelsicherheit bei der Verleihung des Ulrich Schwabe Medienpreises

Titandioxid, Cannabis und Impfschäden – Arzneimittelsicherheit im Fokus

Die Stiftung für Arzneimittelsicherheit zeichnete erstmals herausragende journalistische Arbeiten mit dem von ihr geschaffenen Ulrich-Schwabe-Medienpreis aus. Die Arbeiten der Preisträger befassen sich mit Titandioxid in Arzneimitteln, Cannabis auf Rezept und mit den medizinischen, juristischen und bürokratischen Hürden bei Impfschäden.   Den ganzen Artikel lesen hier.   Veröffentlicht in der DAZ online am 14.09.2022

Die Verleihung des Ulrich-Schwabe-Medienpreises 2022:
Eine gelungene Feier II

Die feierliche Preisübergabe des Ulrich-Schwabe-Medienpreises 2022 fand am 08.09.2022 im historischen Eisenhowersaal der Goethe-Universität in Frankfurt/Main statt. Programmablauf: Beginn: 11:00 Uhr Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz begrüßt als Hausherr die Anwesenden und stellt die Stiftung für Arzneimittelsicherheit vor. Grußwort der Vizepräsidentin der Bundesapothekerkammer und Präsidentin der hessischen Apothekerkammer Frau Ursula Funke. Dr. Wolf-Dieter Ludwig, der Vorsitzende der…

Die Verleihung des Ulrich-Schwabe-Medienpreises 2022: Eine gelungene Feier

Zum ersten Mal wurde der Ulrich-Schwabe-Medienpreis für exzellente Berichterstattung rund um das Thema Arzneimittelsicherheit verliehen. Die feierliche Preisübergabe fand am 08.09.2022 im historischen Eisenhowersaal der Goethe-Universität in Frankfurt/Main statt. Nachdem Prof. Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz als Hausherr die Anwesenden begrüßt, den geschichtlichen Hintergrund der Goethe-Universität kurz erläutert und als Beiratsmitglied der ersten Stunde die Stiftung für…

MedWatch-Autor Martin Rücker gewinnt Ulrich-Schwabe-Preis, Marius Penzel lobend erwähnt

Wir freuen uns sehr: MedWatch-Autor Martin Rücker wird für seinen Text „Weshalb Titandioxid trotz Sicherheitsbedenken noch jahrelang zigtausenden Arzneimitteln beigemischt werden darf“ mit dem Ulrich-Schwabe-Preis ausgezeichnet. Marius Penzel erhält für seine Recherchen zu Disease-Awareness-Kampagnen durch Influencer eine lobende Erwähnung.   Lesen Sie hier den gesamten Artikel, der im Online-Magazin MedWatch erschienen ist.

Die Gewinner des Ulrich-Schwabe-Medienpreises 2022 stehen fest

Zum ersten Mal wird der Ulrich-Schwabe-Medienpreis für exzellente Berichterstattung rund um das Thema Arzneimittelsicherheit vergeben. Aus einer Vielzahl von Bewerbungen wurden folgende Gewinner des Ulrich-Schwabe-Medienpreises 2022 ausgewählt, der je Kategorie mit 5000.-€ dotiert ist: Kategorie Print/Online Der Preis wurde von der Jury auf zwei herausragende Arbeiten verteilt: Christoph Cadenbach für den Artikel „Alleingelassen“ über das…

Was beeinflusst die Stabilität von zubereiteten Lösungen mit Monoklonalen Antikörpern?

Diese Fragestellung stand am Anfang unserer Planungen. Ziel war es, den Praktikern Empfehlungen für ihre tägliche Arbeit an die Hand zu geben, damit die ohnehin meist schwer erkrankten Patientinnen und Patienten möglichst wenig belastet werden. Nach umfangreichen Vorarbeiten gab am 17.05.2021 der Stiftungsbeirat grünes Licht für dieses erste große Forschungsprojekt der Stiftung für Arzneimittelsicherheit. Zusammen…

Zielkonflikte einer Gesellschaft ohne Zentrum

30.03.2022 Soziologe Armin Nassehi analysiert die Diskussion um die Impfpflicht Eine moderne Gesellschaft hat kein Zentrum. Sie ist in vielerlei Funktionssysteme ausdifferenziert, deren Akteure die Wirklichkeit jeweils anders wahrnehmen und bearbeiten. Ökonomen haben primär den Ausgleich von Knappheit im Blick, PolitikerInnen das Aushandeln kollektiv bindender Entscheidungen, Ärzte und Ärztinnen die Gesundheit ihrer Patienten, WissenschaftlerInnen die Ermittlung…

Im steten Ringen um Konsens

22.03.2022 Positionierungen des Deutschen Ethikrates zum Thema Impfen Was sollen wir tun? Dieser klassischen Grundfrage der Ethik hätte die Politik im Verlauf der Pandemie vermutlich noch viel ratloser gegenübergestanden, wenn sie sich in dieser Zeit nicht bisher fünf Mal der Expertise des Deutschen Ethikrates (DER) hätte versichern können. Freilich sind auch in diesem derzeit 24-köpfigen…

Vortrag: Impfrecht – Impfpflicht – Impfbereitschaft

Gemeinsam mit dem House of Pharma and Healthcare e.V. führen wir am 28.03.2022 um 20:00 Uhr unsere Vortragsreihe „Arzneimittel- und Impfstoffsicherheit“ mit einem Vortrag von Prof. Dr. Armin Nassehi, Inhaber des Lehrstuhls I für Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München, zum Thema „Impfrecht – Impfpflicht – Impfbereitschaft | Eine Parabel auf die Steuerbarkeit einer modernen Gesellschaft“ fort. An der öffentlichen und politischen Diskussion…